Meldungen der Region

Trinkwasser Abkochgebot in Calw

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz hat eine Warnung herausgegeben: In mehreren Gemeinden im Kreis Calw und im Enzkreis muss bis Montag das Trinkwasser abgekocht werden.

Freitag, Samstag und Sonntag – zumindest an diesen drei Tagen muss das Leitungswasser in vielen Gemeinden in den beiden Kreisen abgekocht werden. In dieser Zeit werden immer wieder Proben genommen. Am Montag soll das klar sein, woher die Verunreinigung stammt.

Bis dahin wird dem Wasser mehr Chlor als sonst zugesetzt. Das Abkochgebot gilt nicht nur für Wasser, mit dem Nahrung zubereitet wird. Auch wer Zähne putzen oder offene Wunden reinigen will, sollte das Wasser sicherheitshalber abkochen.

Die betroffenen Ortschaften im Überblick

Landkreis Calw:

  • Althengstett: Neuhengstett und Ottenbronn
  • Bad Liebenzell: Beinberg, Maisenbach-Zainen, Monakam, Unterhaugstett und Unterlengenhardt
  • Bad Teinach-Zavelstein: Emberg, Kentheim, Lützenhardt, Rötenbach, Schmieh, Sommenhardt und Zavelstein
  • Calw: Altburg, Alzenberg, Bleiche, Oberriedt, Speßhardt, Spindlershof, Weltenschwann, Wimberg
  • Gewerbegebiet Würzbacher Kreuz
  • Neuweiler: Agenbach, Breitenberg und Oberkollwangen
  • Oberreichenbach: Oberkollbach, Oberreichenbach, Siehdichfür und Würzbach
  • Schömberg: Bieselsberg, Oberlengenhardt und Schwarzenberg
  • Unterreichenbach: Kapfenhard

Enzkreis:

  • Engelsbrand
  • Grunbach
  • Salmbach

(Quelle: https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/Bakterien-Wasser-im-Kreis-Calw-und-im-Enzkreis-verunreinigt)

Leider kommt es in letzter Zeit vermehrt zu verunreinigen im Trinkwasser. Immer wieder sind verschieden Ort, Gemeinden und Städte davon betroffen! Und dies obwohl unser Trinkwasser noch immer zu einem der am best- geprüften Lebensmitteln zählt. Leider ist dies ein Trugschluss. Durch ein exponentielles Wachstum unser Weltbevölkerung, verliert unser Trinkwasser immer mehr an Qualität. Dies lässt sich anhand der Grenzwerterhöhungen für alle möglichen Schadstoffe, sehr gut erkennen.

Leider sorgen diese Grenzwerterhöhungen für eine immer schlechtere Qualität in unserm Wasser. Über die Folgen von verunreinigtem Wasser kann man natürlich streiten. Doch eines sollte jedem klar sein: Wenn ich meinen Kaffee, meine Nahrungsmittel und Tee mit Wasser zubereite, dass vollgestopft ist mit Verunreinigungen, muss meine Körper damit zurecht zu kommen und dies verarbeiten. Darum die Frage, sind wir an Erkrankungen wie Krebs, Hautausschlägen, Migräne usw. nicht sogar selbst ein wenig Schuld?

Die Ursprungsaufgabe von Wasser in unserem Körper sollte die Reinigung sein! Doch diese Funktion kann Wasser, dass mit Unrat übersät ist, gar nicht ausführen. Oder können Sie sich mit einem nassen Handtuch abtrocknen?

Darum folgende Worte zum Abschluss: Glauben Sie nicht alles was Ihnen vorgesetzt wird! Hinterfragen Sie und nehmen Sie Impulse auf um Ihr Leben zu verbessern und Ihre Gesundheit zu bewahren. Die Vorsorge kostet meist sehr viel weniger als die Behandlung, wenn es zu spät ist.

Es Grüßt Ihr SRW Team

Entdecken Sie mehr Beiträge über Wasser